Sie sind hier: Aktuelles » 

Safe the Date: 06.10.2018: Günter Nuth im Vereinshaus der Schützenbruderschaft St. Katharina

Blaulicht Comedy in Horstmar!

Es gibt so viele skurrile und witzige Einsätze zwischen Martinshorn und Wiederbelebung. Das alles darf jetzt die Öffentlichkeit erfahren. Es erwartet die Zuschauer ein Abend voller Witz, Charme, Selbstironie und fundiertem Fachwissen.

Was geschieht mit einem Helfer, wenn in sein Piepser im Liebesspiel alarmiert? Wie verhält sich eine Katze im Baum, die nicht gerettet werden will? Was macht ein Mitarbeiter in der Einsatzzentrale, wenn eine Wohnung brennt und der Anrufer nur englisch spricht? Was passiert, wenn Frauen den Job bei der Feuerwehr oder im Rettungsdienst annehmen und auf das Unverständnis von Männern treffen? Wie unterscheiden sich Vorgehensweisen von Polizei und Rettungsdienst in der Begegnung eines Menschen, der zufällig etwas zu viel Alkohol getrunken hat?

All diesen Fragen geht Günter Nuth nach. Seine Auftritte sind eine Liebeserklärung an all die Blaulicht-Helfer! Weil die vermeintlichen Heldinnen und Helden ganz normale Menschen sind. Nuth muss keine Rolle spielen, er ist Feuerwehrmann und Rettungsassistent. Er hat zwei Traumberufe: Menschen zum Lachen zu bringen und Menschen zu retten. Dieser Abend ist wie ein Winterschluss-Verkauf: „Alles muss raus!“ Wer glaubt, dass dieser Abend nur für Feuerwehrhelden geeignet sei, der irrt. Nuth findet immer die Balance zwischen Alltag, Feuer und dem Geschehen im Rettungswesen, was jeder von uns nachvollziehen kann. Das macht ihn so wirklichkeitsnah. Wie kein Zweiter sprengt er die Grenzen zwischen Kabarett und Standup-Comedy: gnadenlos, lustig, leicht entzündlich.

(c) www.nuth.de

Günter Nuth hat sich freundlicherweise angeboten zu Gunsten unserer Arbeit „Sanitäter vor Ort“ eine Benefizvorstellung in Horstmar zu geben. Eine prima Idee, wie wir finden.

Zustande kam die Idee für die Benefizvorstellung, weil wir für unser Projekt ein Einsatzfahrzeug verwenden, welches früher bei der Berufsfeuerwehr Düsseldorf im Einsatz war.
Daraufhin sprach Günter uns an und frug, was wir mit dem ehemaligen Einsatz-Pkw für einen Dienst versehen. Als wir ihm das erläutert haben, war er von unserem Engagement angetan und bot so spontan seine Unterstützung für unsere Arbeit an.

Dankenswerter Weise hat unser Bürgermeister, Herr Robert Wenking, die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen.

Der Neusser wird am 06. Oktober im Vereinshaus St.Katharina Horstmar, Katharinenweg Horstmar der Schützenbruderschaft St. Katharina 1516 Horstmar e.V. sein Programm „Rett' ich alles“ präsentieren und dabei auf seine Gage zu Gunsten der Arbeit der „Sanitäter vor Ort“ verzichten.
Mit Günter Nuth wird in Horstmar ein spitzenmäßiges Blaulichtkabarett geboten, das seinesgleichen sucht. Dabei sind die Programmpunkte so zusammengestellt, dass auch Besucher aus dem „Nicht-Blaulicht-Milieu“ auf ihre Kosten kommen und bestens unterhalten werden.

Die Planungen unserseits laufen bereits.
So wird der Einlass um 19.00 Uhr beginnen und das Programm mit Günter Nuth um 20.00 starten. Unterbrochen von einer Pause wird das Programm um ca. 22.30 zu Ende sein. Vorher, in der Pause und natürlich auch im Anschluss besteht Gelegenheit Kaltgetränke und voraussichtlich auch Snacks und / oder Finger-Food kaufen zu können.

Karten werden zum Einheitspreis von 12,00 € bei freier Platzwahl verkauft. Derzeit stimmen wir noch die Vorverkaufsstellen ab. Sobald das abgeschlossen ist, werden wir hier über die Vorverkaufsmöglichkeiten vor Ort und via Internet berichten.
Es lohnt sich immer wieder mal hier vorbeizuschauen!

Wenn Sie Fragen zur Veranstaltung haben wenden Sie sich gern an unsere Kontaktadresse.

8. April 2018 17:10 Uhr. Alter: 165 Tage